10.07.2014

„Rausch: geil und gefährlich“

"Es ist Freitagabend. Die Arbeit ist erledigt, die Nacht bricht an. Wir gehen in die Kneipe, trinken ein paar Bier, tanzen im Club die Nacht durch. Wir wollen raus aus dem Alltag, Spaß haben und die Welt neu erfahren. Ob im Vollsuff, beim wilden Sex oder mit 200 Km/h auf der Autobahn - jeder entgrenzt sich. Der Rausch gehört zum Menschsein wie das Lieben und Träumen. In Ekstase erleben wir die Welt intensiver, im Guten wie im Schlechten. Rausch ist geil und gefährlich."

 

Der Mensch und der Rausch - Perspektiven auf ein Phänomen. Der Artikel auf sueddeutsche.de